Deprecated: Return type of Illuminate\Container\Container::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/container/Container.php on line 1214

Deprecated: Return type of Illuminate\Container\Container::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/container/Container.php on line 1225

Deprecated: Return type of Illuminate\Container\Container::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/container/Container.php on line 1237

Deprecated: Return type of Illuminate\Container\Container::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/container/Container.php on line 1250

Deprecated: Return type of Illuminate\View\View::offsetExists($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetExists(mixed $offset): bool, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/view/View.php on line 310

Deprecated: Return type of Illuminate\View\View::offsetGet($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetGet(mixed $offset): mixed, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/view/View.php on line 321

Deprecated: Return type of Illuminate\View\View::offsetSet($key, $value) should either be compatible with ArrayAccess::offsetSet(mixed $offset, mixed $value): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/view/View.php on line 333

Deprecated: Return type of Illuminate\View\View::offsetUnset($key) should either be compatible with ArrayAccess::offsetUnset(mixed $offset): void, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /home/operagu/www/opera-guide.ch/vendor/illuminate/view/View.php on line 344
Rodelinda – Opera Guide

Synopsis: Rodelinda

von Georg Friedrich Haendel


ERSTER AKT
Grimwald hat den König Bertarich besiegt und gestürzt und möchte dessen Frau Rodelinde, die er gefangen hält, heiraten. Doch die Königin weigert sich, selbst als er ihr mitteilt, dass Bertarich tot ist. Garibald, der Vertraute Grimwalds, meldet, dass Hadwig, Bertarichs Schwester, kommt. Hadwig liebt Grimwald, während dieser nur an Rodelinde denkt, obwohl er Hadwig einst Treue geschworen hat. Grimwald geht, und Hadwig glaubt, in Garibald einen Helfer gefunden zu haben, doch dieser will sie nur dazu benutzen, selbst die Krone zu bekommen.
Bertarich ist heimlich aus seinem Exil zurückgekehrt und steht nachdenklich vor seinem Grabstein. Sein getreuer Gefolgsmann Unolf teilt ihm mit, dass Rodelinde ihm treu geblieben ist, wovon sich Bertarich bald selbst überzeugen kann, weil seine Frau mit dem Knaben erscheint. Er will hervorstürzen und die Geliebte umarmen, doch Unolf sieht Garibald kommen und zieht den König zurück. Garibald drängt Rodelinde, Grimwalds Werben zu erhören; als er mit der Entführung des Kindes droht, willigt die Königin ein. Grimwald triumphiert, als er von Garibald die frohe Kunde erhält, Rodelinde aber schwört dem verräterischen Garibald blutige Rache.

ZWEITER AKT
Während Bertarich seinen Schmerz beklagt, erscheint Hadwig und erkennt den Totgeglaubten. Auch Unolf kommt zurück und berichtet von Rodelindes Treue.
Grimwald betritt festlich gekleidet Rodelindes Gemach, um das Jawort der Königin zu holen. Empört weist Rodelinde Grimwald ab und stürzt mit ihrem Sohn davon. Unolf, der ihr melden will, dass Bertarich noch lebt, geht, um den König zu holen. Freudig begrüssen sich die wiedervereinten Ehegatten. Grimwald aber überrascht sie und lässt Bertarich einkerkern.

b>DRITTER AKT
Hadwig gibt Unolf einen Schlüssel, um ihren Bruder heimlich befreien zu lassen. Bertarich ist in grosser Gefahr, weil Garibald den Tyrann aufhetzt, den König töten zu lassen. Unolf wirft dem Gefangenen ein Schwert zu und will den Kerker öffnen, wird aber von Bertarich angegriffen und verwundet, weil ihn dieser für einen Feind hält. Trotzdem können Bertarich und Unolf mit Hadwigs Hilfe entkommen. Als Rodelinde ihren Gatten befreien will, findet sie in dem Kerker Blut und glaubt, der König sei ermordet worden.
Grimwald, der längst seine Taten bereut und halb wahnsinnig geworden ist, schläft übermüdet im Garten des Schlosses ein. Garibald findet den Schlafenden und will ihn erschlagen, um selbst König zu werden. Im letzten Augenblick gelingt es Bertarich und Unolf, Grimwald zu retten, Garibald findet den Tod. Grimwald ist erschüttert und legt die Krone nieder, Rodelinde ist wieder mit ihrem königlichen Gemahl vereint.